Pullman City Harz - die Westernstadt im Harz

Cowboys, ein Mythos der besonderen Art, gibt es noch. Pullman City Harz heißt der Ort, gelegen auf einer Hochebene im Harz nahe Hasselfelde, an dem man sie noch antreffen kann. Ein Erlebnispark für die ganze Familie, in dem das Leben der Cowboys und Indianer näher gebracht werden.

 

Auf 200.000 m² taucht man in die Welt des „Wilden Westens“ ein, in der Westernstadt finden die Besucher gleich an der Mainstreet gelegen das Grand Silver Star Hotel, den Big Moose Saloon (täglich Live-Musik), natürlich ein Gefängnis mit Sheriff, die Big Moose Dance Hall, Bank und viele weitere Shops, Show Hallen und Lokale. Die kleine St. Peters Church liegt am Ende der Mainstreet gleich neben O`Hara’s Südstaatenhaus, hier können auch Trauungen vorgenommen werden.

 

 

Viel Wissenswertes über das Leben von Indianern und den Alltag der Cowboys kann man in den verschiedenen Museen in der Westernstadt erfahren. Im Mandan Erdhaus und im Haida Langhaus lernt man an zahlreichen Exponaten die indianische Kultur kennen. Das Old Western Museum und Fire Department Museum erzählen aus der Geschichte des weißen Mannes.

 

Die Tiergehege mit den Bisons, Longhornrindern, Ponys und natürlich jede Menge Pferde sind besonders interessant für Kinder. Auch die zahlreichen Abenteuerspielflächen, die Indoorspielewelt und die kleine Farm, laden zum Zeitvertreib ein. Im Klondike Goldwash Camp kann man sich unter Anleitung als Goldschürfer erproben.

 

Für Liebhaber des "Wilden Westens" wird hier eine Menge geboten! Von der Zaubershow über Vorträge zur Kultur, der täglichen großen Westernschau und viel Live-Musik gibt es ein abwechslungsreiches Programm für jeden.

In der Saisonzeit findet an jedem Wochenende ein anderes Events statt.

 

 

In den Trapperhütten, im Fort William Clark, im Hogan, in den Ranchhäusern, in den Blockhütten oder im Grand Silver Star Hotel kann man nach Westernmanier übernachten.

In den verschiedenen gastronomischen Einrichtungen lernt man eine kulinarische Vielfalt kennen.

Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Aber aufgepasst! Der Boden dort ist brandgefährlich und die Luft erfüllt von "blauen Bohnen".

 

© Fotos und Text Bernd Sternal 2007/2010